Termine - Fotos - Die Kapelle - Musikanten - Kontakt - Downloads - Facebook

 

Die Seubersdorfer Blasmusik

unter der Leitung von Peter Kühnl und Ludwig Haimerl

 

Seubersdorfer Blasmusik bis 2013

Jugend Blaskapelle Seubersdorf 1992 bis 2013

 

In vielen Ortschaften der Oberpfalz ist heute, wie bereits auch schon vor Jahrzehnten, die Blasmusik als Kulturträger der alten Traditionen nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grunde setzten sich im Jahre 1952 einige musikbegeisterte Männer zusammen und gründeten die Blaskapelle Seubersdorf. Seit dieser Zeit bereichert die Blaskapelle mit ihren Auftritten das gesellschaftliche und kirchliche Leben in der Großgemeinde und über die Landkreisgrenzen hinaus.


Große Ereignisse in der Vereinsgeschichte waren 1980 die Teilnahme der Blaskapelle an der Steubenparade in New York, sowie 1982 das 30 jährige Gründungsfest mit Standartenweihe.

1988 übernahm Ludwig Haimerl der Leitung der Blaskapelle Seubersdorf. In das Repertoire wurden neben Blasmusikstücken auch aktuelle Schlager mit Keyboard, E-Bass, E-Gitarre und Gesang aufgenommen. Der Name Blaskapelle Seubersdorf wurde in „Seubersdorfer Blasmusik“ umbenannt.

Im Jahre 1996 wurde mit dem Bau eines Musikheimes begonnen. Im September 1997 konnte die Einweihung gefeiert werden und man hatte von nun an die optimalen Probenvoraussetzungen.

Aufgrund einer kontinuierlichen Aufwärtsentwicklung in den zurückliegenden Jahren tritt die Blaskapelle weit über die Orts- und Kreisgrenzen hinaus öffentlich in Erscheinung und wird immer wieder gern gehört.

2002 konnte die Kapelle ihr 50 jähriges Bestehen, zusammen mit der Jugendblaskapelle für ihr 10 jähriges Bestehen, mit einem großartigen Kreismusikfest feiern.

Vom Oktober 2001 bis Februar 2002 wurde intensiv für eine CD-Aufnahme geprobt. Aufgenommen wurde diese im März 2002. Seit September ist diese CD unter dem Namen „Seubersdorfer Blasmusik – Am Bachufer“ im Handel.

Die Kapelle in der heutigen Form ist Anfang des Jahres 2014 aus der damaligen „Jugendblaskapelle“ und der „Seubersdorfer Blasmusik“ entstanden. Die musikalische Leitung liegt seit her in den Händen von Peter Kühnl und Ludwig Haimerl.

Große gemeinsame Ereignisse für beide Kapellen war 2009 der gemeinsame Auftritt bei der "Benedikt-Parade" in Rom und im Jahr 2013 die Teilnahme am "internationalen Musikantentreffen" in Brixen.

Das Repertoire ist reichhaltig und abwechslungsreich von zünftiger „Bayerischer- Böhmischer Blasmusik“ bis hin zu moderner „Stimmungs- und Partymusik“ mit mehrstimmigem Gesang. Mit dieser Zusammensetzung sorgt die Seubersdorfer Blasmusik für Unterhaltung aber auch für Stimmung im Bierzelt.